08669/355672 info@dufhues.eu

Ergotherapie für Kinder

Ergotherapie für Kinder

„Kinder leiden nicht ein Leben lang unter Entwicklungsverzögerungen, wenn sie rechtzeitig Hilfe erhalten.“

Treppen steigen, Fahrrad fahren, Schuhe binden, malen, schreiben und lesen – gerade in den ersten Lebensjahren muss Ihr Kind jede Menge lernen. Häufig ist es für Kinder schwierig die alltäglichen Anforderungen durch Familie, Kindergarten oder Schule zu bewältigen, so dass der Verlauf ihrer Entwicklung gestört wird.

t

Wann ist Ergotherapie sinnvoll?

  • Bei Störungen oder Defiziten der Wahrnehmung bzw. der Wahrnehmungsverarbeitung
  • Bei Entwicklungsverzögerungen oder -störungen von
  • Grobmotorik, z.B. – Hüpfen – Balancieren
  • Feinmotorik, z.B. – Kraftdosierung – Greifen, Halten – Malentwicklung
  • Probleme in der Handlungsfähigkeit und Problemlösung
  • Konzentrations-/und Aufmerksamkeitsstörung
  • Down-Syndrom
  • Geistige Behinderung oder Körperbehinderung
I

Förderung von Lernschwächen wie

  • Lese-Rechtschreibschwäche
  • Rechenschwäche
R

Ergotherapie fördert gezielt:

  • Ausdauer / Belastbarkeit
  • Grob und Feinmotorik
  • Graphomotorik ( Schreiben )
  • Konzentration, Aufmerksamkeit
  • Planungs- und Handlungsfähigkeit
  • Sozialkompetenz
p

Wichtig während der gesamten Behandlungszeit ist

  • die Motivation des Kindes
  • Altersgerechter Einsatz von Therapiemethoden und Materialien
  • Berücksichtigung der Bedürfnisse und Fähigkeiten des einzelnen Kindes
  • Vertrauensvolle und intensive Zusammenarbeit mit den Kindern und Ihren Eltern